×
Bethel-Freunde hören Vortrag über Babyklappen / Die Dunkelziffer in Deutschland ist sogar noch höher

Jedes Jahr werden 50 Neugeborene ausgesetzt

Bückeburg (bus). Das ungemein diffizile Thema der Kindesaussetzung ist Vortrags- und Diskussionsgegenstand der jüngsten Zusammenkunft des Freundeskreises Stiftung Bethel gewesen. "Babyklappen und anonyme Geburt - lassen sich Kindesaussetzungen durch Maßnahmen des Gesetzgebers verhindern?", lautete die Vorgabe für das von der Bückeburger Richterin Eike Höcker gehaltene Referat. Dass im Fazit der Juristinallerhand Fragezeichen auftauchten, kam für die Bethel-Freunde nicht überraschend.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt