weather-image
23°
Realistische Einsatzübung im Institut der Feuerwehr in Münster

Jahresrückblick der Wehr Niese

NIESE. Einheitsführer Meik Grawe begrüßte die Gäste sowie die Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheit Niese zum Jahresrückblick 2018 im Feuerwehrhaus Niese.

Stolze Feuerwehrkameraden mit Leistungsabzeichen. Meik Grawe/PR

Die Einheitsführung blickt auf ein arbeitsreiches Jahr 2018 zurück. Zu sechs Einsätzen und vier Sicherheitsdiensten wurde die Löscheinheit Niese im Jahr 2018 gerufen. Somit haben die 19 Kameraden/innen 1541 Stunden für Ausbildung, Übungen und Einsätze im Jahr 2018 geleistet. Das Highlight im vergangenen Jahr 2018 war die Ausbildungsfahrt zum Institut der Feuerwehr nach Münster wo einen Tag lang realistische Einsatzübungen durchgeführt wurden. Aufgrund der absolvierten Ausbildung konnte Gesa Wolf zur Oberfeuerwehrfrau, sowie Steffen Hütte und Marvin Hütte zum Unterbrandmeister befördert werden. Über das Leistungsabzeichen der Feuerwehren NRW konnten sich aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an der Leistungsbewertung der Lippischen Feuerwehren Annika Hagedorn, Ronja Niekamp, Benedikt Hütte, Marvin Hütte, Steffen Hütte und Matthias Strote freuen.

Der Leiter der Feuerwehr Lügde Wolfgang Kornegger und der Ortsvorsteher vom Köterberg, Heribert Grote, sprachen ihren Dank für die geleistete Arbeit im Jahr 2018 allen Aktiven aus.pr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt