weather-image
26°
Schüler, Eltern, Lehrer: Erstausgabe beleuchtet auf 54 Seiten viele Seiten

Jahrbuch ist ein Kaleidoskop des Alltags am Gymnasium Adolfinum

Bückeburg (jp). Zum ersten Mal hat das Gymnasium Adolfinum Bückeburg ein eigenes Jahrbuch herausgebracht. Ausgegangen war die Initiative dazu von Schulleiter Heinz-Ulrich Gosemann, um eine Alternative zu den früher im Zweimonats-Rhythmus veröffentlichten Info-Blättern "I&K Information und Kontakte" zu schaffen. Daran gearbeitet hatüber mehrere Monate ein siebenköpfiges Redaktionsteam aus den Lehrern Johannes Seiler, Karl-Heinz Brand, Timo Egemann, Ina Seidl und Britta Tolle sowie den Eltern Harald Lehmann und Hildegard Plüschke.

Während die Erstausgabe noch verkauft wird, wird am Nachfolger -

Das erste Jahrbuch, das Ende vergangenen Jahres bereits erschien, beinhaltet als Berichtszeitraum das Schuljahr 2006/2007. Dabei waren alle Schüler und Lehrer aufgefordert, sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen. Herausgekommen ist ein vielseitiges, ebenso informatives wie unterhaltsames Werk von 54 Seiten Stärke. Zu Beginn nehmen der 2006 ausgeschiedene Schulleiter Wilhelm Gieseke und sein Nachfolger Heinz-Ulrich Gosemann in ihren Grußworten Stellung. Beide charakterisieren das Jahr 2006 als ein Jahr markanter Veränderungen am Gymnasium Adolfinum, nicht nur durch den Wechsel an der Spitze der Schule, sondern auch durch die einschneidenden Veränderungen im Bildungswesen und der Kultuspolitik. Auch 2007 werde als Jahr von Veränderungen und Reformen in Erinnerung bleiben, so Gosemann: Nach zwei Jahren Pilotversuch ist das Gymnasium Adolfinum seit dem 1. August 2007 "eigenverantwortliche Schule". Außerdem wird die Sprache Spanisch als abiturrelevantes Prüfungsfach eingeführt. 2007 fand das zweite Zentralabitur statt,dessen gute Ergebnisse am Gymnasium Adolfinum Bückeburg auch der aufsichtführenden Dezernentin der Landesschulbehörde auffielen. Vorgestellt werden in dem Jahrbuch die neuen Mitglieder des Kollegiums Mareike Weber, Sabine Fischer, Maren Wunnenberg und Nina Andrees. Außerdem gibt es umfangreiche Bildberichte und Artikel zu verschiedenen Kursen, Projekten, Gruppen und Arbeitsgemeinschaften. Dargestellt und beschrieben werden unter anderem die Schülervertretung, die verschiedenen Musikgruppen am Adolfinum, der Ideenwettbewerb Außengelände, die Ruderriege, die Mathematik-Olympiade sowie berufs- und studienvorbereitende Arbeiten. Verkauft wurde das erste Jahrbuch des Gymnasium Adolfinum beim letzten Elternsprechtag. Wer noch Interesse an einem Exemplar hat, kann eines für 5 Euro im Sekretariat der Schule erwerben. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für das nächste Jahrbuch des Adolfinums auf Hochtouren. Erscheinungstermin ist voraussichtlich November 2008. Schüler, Lehrer und Eltern sind wieder aufgerufen, sich mit ihren Ideen, Vorschlägen, Berichten und Fotos an das Redaktionsteam zu wenden. Geplant ist, die kommende Ausgabe komplett farbig zu gestalten und Fotos von jeder Klasse des Gymnasiums einzubringen. Kontaktmöglichkeit zum Redaktionsteam unter (0 57 22) 28 97 79 oder per E-Mail: jahrbuch@adolfinum-schaumburg.de

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare