×
Glenn Miller Orchestra am 1. März im Aegi

It’s Swingtime

Am 15. Dezember 1944 verstarb Glenn Miller unter bis heute nicht festgestellten Umständen – er und seine Songs aber blieben bis heute unvergessen. Außer „Moonlight Serenade“ komponierte Miller keinen seiner Hits selber – doch jeder verbindet Titel wie „In the Mood“, „String Of Pearls“,„Pennsylvania 6-5000“ „American Patrol“ sofort mit seinem mitreißenden Musikstil: dem Swing.

Allein „Chattanooga Choo Choo“ platzierte sich1941 neun Wochen in den Billboard-Charts und war 1983 die Vorlage für Udo Lindenbergs „Sonderzug nach Pankow“.

In diesem Jahr geht das lizensierte Glenn Miller Orchestra mit Leiter Wil Salden erneut auf große Europa-Tournee und wird mit seinen großartigen Solisten das Publikum begeistern.

STheater am Aegi in Hannover, 1. März, 18 Uhr, Karten: NDZ, 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt