weather-image
16°
Das Theaterstück "Strange" hat am Adolfinum Premiere / Jugendliche "tot" im Schlossgraben gefunden

Ist es Mord, Selbstmord - oder ein Unfall?

Bückeburg. Fünf Jugendliche, alle Mitglieder einer Selbsthilfegruppe, und ihr Betreuer werden mit der Nachricht konfrontiert, dass Helena, selbst auch Mitglied der Gruppe, tot im Schlossgraben der Stadt aufgefunden wurde. War es Mord? War es Selbstmord? War es ein Unfall? Wie konnte es geschehen, dass die quicklebende junge Frau in das nächtliche Gewässer stürzte? Zwischen den Jugendlichen und dem Betreuer keimt Misstrauen auf, dann Angst und pure Aggression...

Rückblende: Helena (Josefin Naumann) mit einem betreuten Jugendl

Autor:

Johannes Pietsch


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt