weather-image
25°
Aldi, Deichmann, Edeka: Nordstadt-Pläne weit gereift / Neue Kreisel und Straße

Investor will "Schmuckkästchen" - Kritiker sehen "Totengräberstadt"

Deutlich größer als der Marktkauf (unten rechts) ist das geplante Sondergebiet Bahnhofstraße (gelb markiert). Foto: tol Rinteln (crs). Aldi soll hier einziehen, Deichmann auch, und wahrscheinlich ein Edeka-Lebensmittelmarkt, WEZ vielleicht oder Neukauf. Die Pläne für das Einkaufszentrum im Norden der Stadt sind weit fortgeschritten. Und gar nicht mehr so neu: Schon im März 2005 hatte es erste Gespräche zwischen der Profilia-Bauplanungsgesellschaft und der Stadt gegeben. Entsprechend froh ist Investor Friedhelm Hohmeier über das grüne Licht aus demVerwaltungsausschuss: "Wir wollen jetzt langsam anfangen."

0000440667-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt