weather-image
13°
Volksbank in Schaumburg nimmt Siegerehrung in Lindhorst vor

Internationaler Jugendwettbewerb: "Mein Traumberuf ist Astronaut"

Landkreis (sk). Im Gebäude der Volksbank in Schaumburg in Lindhorst haben zwölf Jungen und Mädchen aus dem gesamten Bankgebiet ihre Siegerpreise im 37. Internationalen Jugendwettbewerb - "jugend creativ" der Volksbanken und Raiffeisenbanken entgegengenommen.

Die Gewinner der Malwettbewerbs zeigen ihre Arbeiten, bebildert

"Entdecke, was in Dir steckt" hieß das Thema des Malwettbewerbs, dass die Schüler in unterschiedlichster Weise und mit viel Phantasie umsetzten. Dem achtjährigen Jakob Josten aus Obernkirchen lag sein Zimmer am Herzen, das er in eigenwilliger Perspektive mit viel Lust zum Detail darstellte. Die Jury, gebildet aus Lehrern der teilnehmenden Schulen, würdigte Jonas Bild mit dem ersten Preis in der Kategorie erste und zweite Klasse. Kirill Selin von der Grundschule (GS) Obernkirchen und Madlen Staufenbiel (GS Haste) erreichten die Plätze zwei und drei. Eine Lehrerin vor einer Tafel malte Maria Toli (GS Lindhorst). "Die Lehrerin bin ich selber", verkündete Maria und offenbarte ihren Berufswunsch. Maria belegte Platz drei der dritten und vierten Klassen. Hierbei erreichte Gwen May (GS Nienstädt) Platz zwei und Franziska Hanig (GS Haste) den ersten Platz. "Mein Traumberuf ist Astronaut", kommentierte Joel Joakim Böversen (Wilhelm-Busch Gymnasium, Stadthagen) sein Werk. Der Sechstklässler siegte in der Stufe fünfte und sechste Klasse. Platz zwei und drei belegten Simone Berge (Gymnasium Bad Nenndorf) und Lea Kristina Meyer (Gymnasium Ernestinum, Rinteln). In der Kategorie siebte bis neunte Klassen erreichte Dalia Perri (Haupt- und Realschule Lindhorst) Platz drei, Charleen Rumke (Ernestinum) den zweiten Rang. Violetta Aust, ebenfalls vom Rintelner Gymnasium, siegte in dieser Kategorie. Ein aufgeschlagenes Buch malte Violetta. Links zeigen mathematische Formeln die schulische Vorliebe der Dreizehjährigen, recht steigt ein Heißluftballon über einer Landschaft auf. Violetta hofft, in ihrer Zukunft andere Länder kennenzulernen und "dass sich Wege öffnen." Die mit Präsenten prämierten Bilder repräsentieren den Entscheid der Gesamtbank Volksbank in Schaumburg. Vorentscheide fanden in Bückeburg, Rinteln, Kirchhorsten, Obernkirchen und Bad Nenndorf statt. Der Wettbewerb setzt sich in einem Landes-, Bundes- und internationalen Entscheid (im Juni in der Schweiz) fort.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare