weather-image
15°
Kreishandwerkerschaft spricht 61 Gesellen frei / FDP-Landesvorsitzender Rösler: Gesellenbrief ein Qualitätssiegel

"Interessieren Sie sich für alternative Energien!"

Bückeburg (bus). Thomas Krömer hat während der Freisprechungsfeier der Schaumburger Kreishandwerkerschaft seine Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass die frischgebackenen Gesellen vom allenthalben zu bemerkenden konjunkturellen Aufschwung profitieren mögen. 2006 sei zum ersten Mal seit langer Zeit ein Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften registriert worden. "Ich hoffe, Sie merken etwas davon, indem sie von Ihren Ausbildungsbetrieben übernommen werden", sagte der Kreishandwerksmeister im großen Saal des Bückeburger Rathauses.

Kreislehrlingswart Walter Hardekopf (l.)übergibt im Bückeburger


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt