Weekend am 30. September im Musikzentrum

Intelligente Rhymes und versierte Punchlines

Mit dem Album „Für immer Wochenende“ schaffte Weekend in diesem Jahr den Einstieg von 0 auf 1 in die Charts. Laut eigenen Angaben begann der gebürtige Gelsenkirchener Anfang 2005 mit dem Rappen und veröffentlichte im Mai 2007 gemeinsam mit Max Miles die „Assi EP“. 2009 erschien sein Album „Fans gesucht“, das bereits mehr als ein Achtungserfolg wurde. Im Juli 2013 unterschrieb Weekend einen Vertrag bei Chimperator Productions und veröffentlichte mit „Am Wochenende Rapper“ den Longplayer bei seiner neuen Plattenfirma.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt