weather-image
20°

Insolvenz: Binos wird abgewickelt

20 Jahre nach der Gründung als Nachfolge-Unternehmen der altehrwürdigen Bison-Werke gehen beim Anlagenbauer Binos die Lichter aus. Das Unternehmen wird abgewickelt; 62 Mitarbeiter sind betroffen.

Foto: Archiv/Mischer

Das bestätigte der zunächst vorläufig eingesetzte Insolvenzverwalter Stephan Höltershinken aus Minden am Freitag der Neuen Deister-Zeitung: „Es wird nicht mehr gearbeitet.“ Hintergründe seien finanzielle Schwierigkeiten. Binos war 1999 aus dem Umfeld der Bison-Werke entstanden und beschäftigte an der Industriestraße zuletzt 70 Mitarbeiter, von denen acht in den vergangenen Wochen die Firma aus freien Stücken verließen. 2017 erwirtschaftete Binos noch einen Gewinn von 148 000 Euro, hatte im Februar erst größere Projekte in Norwegen verkündet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt