weather-image
16°
DLRG-Spielfest in Haddessen litt unter mäßigem Sommerwetter

Ins Wasser gefallen

HADDESSEN. Der Wettergott meinte es nicht gut mit den ca. 50 Besuchern, die zum Spielfest ins Süntelbad Haddessen gekommen waren:

Über das Wasser zu laufen, machte vielen Besuchern des Spielfestes Spaß. FOTO: HERM HENKEL/PR

Bei 21 Grad Wassertemperatur und 18 Grad Lufttemperatur regnete es zeitweise und dann schien wieder die Sonne. Das waren schwierige Rahmenbedingungen für die Spiele im und am Wasser.

So starteten denn auch nur 20 Teilnehmer auf dem Spielparcours, darunter sechs Kinder, die sich über den Ferienpass der Stadt Hessisch Oldendorf angemeldet hatten.

Entsprechend dem sportlichen Ereignis des Jahres durften die Teilnehmer als Erstes einen Fußballparcours absolvieren. Auch Dartpfeilwerfen und Angelschnurwerfen standen auf dem Laufzettel, ebenso Rollen von Lkw-Schläuchen, Tastkasten und Gummistiefel-Zielwerfen, Schubkarre über einen Parcours lenken, Kajakrennen und die Anzahl der Erdbeeren in einem Korb schätzen.

Die Schmiede Siggi und Adrien. FOTO: HENKEL/PR

Alle Teilnehmer bekamen kleine Erinnerungen und eine Urkunde als Dankeschön fürs Mitmachen. Die Schätzaufgabe lösten alle, aber am besten Familie Schöpe aus Fischbeck. Der Lohn: ein ganzer Korb voller Erdbeeren. Der Mannschaftswettbewerb musste mangels Anmeldungen abgesagt werden.

Erholen konnten sich die Teilnehmer in der Kaffeestube, wo Obstkuchen, frische Waffeln und Kaffee und Kakao angeboten wurden.

Nach solcher Stärkung konnten Interessierte den großen Wasserball besteigen und über das Wasser in dem Ball laufen oder sich auf der Hüpfburg austoben.

Übrigens: Alle Angebote waren kostenlos, bis auf den Eintritt in das Süntelbad. Es sei denn, die Schmiede Siggi und Adrien ermunterten zum Selberschmieden.

Für eine Überraschung sorgte Wilhelm Lampe aus Ronnenberg, der eine namhafte Summe der DLRG zur Förderung des Schwimmsports spendete. Die DLRG-Ortsgruppe Haddessen bedankt sich herzlich.

Auch die Sparkasse Weserbergland war bereit, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Der Rest wurde von der DLRG-Ortsgruppe Haddessen getragen, denn Bewegung und Spaß war ihr Motiv und die Attraktivitätssteigerung des Süntelbades Haddessen und der DLRG-Ortsgruppe Haddessen. Zufrieden und erfreut über den guten Verlauf des Spielfestes zeigten sich die 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, und als die Entspannung nach zwei Stunden Abbau sichtbar wurde, waren sich alle einig: „Das war ein schönes Spielfest, nur schade, dass der Wettergott es nicht gut mit uns gemeint hatte. An die 50 Besucher waren im Süntelbad Haddessen. Das sollten wir im Jahre 2018 wieder anbieten,nur dann bitte bei Sonnenschein.“ Der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Haddessen, Herm Henkel, dankte allen Helfern und denen, die sie mit Materialausleihen unterstützt haben.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt