weather-image
23°
Ugur Cakir und Chalil Chalil sollen Union zum nächsten Sieg führen

Innenverteidigung jetzt ideal besetzt

Bezirksliga (jö). Mit dem deutlichen 5:2-Sieg beim FC Springe landete der Aufsteiger SV Union Stadthagen einen in jeder Hinsicht befreienden Schlag.

Vergessen ist die viel diskutierte Niederlage im Lokalderby. Auch die Abstiegssorgen wurden vorerst vertrieben. Union rückte in der Tabelle auf den neunten Platz vor. Trainer Duran Gök lässt sich aber nicht täuschen: "Der Abstand zum Relegationsplatz ist hauchdünn. Wir müssen konzentriert weitermachen." Union Stadthagen hat am Sonntag den Tabellensechsten TV Jahn Leveste zu Gast, der in der letzten Woche daheim nur ein 1:1 gegen Bad Pyrmont holte. Duran Gök war mit der Leistung seiner Mannschaft in Springe absolut zufrieden. "Die Tore haben wir uns auf dem schweren Platz schön herausgespielt", freute er sich. "Haki Popaj und Fatih Akkus leisteten im Mittelfeld viel Laufarbeit. Vorne war Yasin Korkmazyigit diesmal ein guter Vorbereiter." Beim SV Union Stadthagen steht der zuletzt verhinderte Ugur Cakir wieder in der Innenverteidigung. In Springe wurde er von Bekir Duran vertreten. Ugur Cakir wurde von Duran Gök mit großem Erfolg vom Stürmer zum Abwehrspieler umfunktioniert. Gemeinsam mit dem umsichtigen Chalil Chalil hat Union Stadthagen in der Innenverteidigung die Idealbesetzung gefunden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt