weather-image
26°
Ausschuss spricht sich für eine Übergangslösung bei den Umbauarbeiten an der Grundschule Nienstädt aus

Inklusion in kleinen Schritten

Samtgemeinde Nienstädt. Mehr als 400 000 Euro wird die Grundschule Nienstädt für die Umbaumaßnahmen zur Umsetzung der Inklusion brauchen. Architekt Wolfgang Hein erläuterte bei der jüngsten gemeinsamen Sitzung des Schul- und des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses, welche Umbauten die Grundschule durchführen muss, um ab dem Schuljahr 2018/2019 für Kinder mit allen Formen körperlicher oder geistiger Behinderung in gleichem Maße zugänglich zu sein. Und das ist eine ganze Menge.

270_008_6730808_Ni_Schule_1411.jpg

Autor:

Tina Bonfert


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt