weather-image
29°
"Roter Faden"überarbeitet und neu aufgelegt / Nützliche Adressen für Familien mit Kindern

Infos für Familien: "Fadenlauf gut hingekriegt"

Stadthagen (sk). "Der rote Faden", eine umfangreiche Informationsbroschüre für Familien mit Kindern im Landkreis Schaumburg, ist überarbeitet und neu aufgelegt worden. Das Heft wird an alle dem Thema nahen Institutionen verteilt, liegt im Kreishaus aus und ist dort in einzelnen Exemplaren unter der Telefonnummer (0 57 21) 703-400 oder -254 anzufordern. Wo finde ich Betreuungseinrichtungen für mein Kind? Wo treffen sich andere Eltern? Wo finde ich Rat und Hilfe in Erziehungsfragen? Aber auch: Welches Haustier ist für unsere Familie geeignet? Und: Welche Freizeitangebote für Familien gibt es im Landkreis? Diese Fragen beantwortet die Broschüre mit einem vollständigen Adressenverzeichnis und informativen, darüber hinaus zum Gespräch und zur Diskussion anregenden Texten.

Mitarbeiterinnen am "Roten Faden" mit Initiatorin Ursula Büthe (

Bereits das Inhaltsverzeichnis weist in seinen Formulierung darauf hin, dass hier kein spröde-sachliches Verzeichnis vorliegt. Das Kapitel Gesundheitsamt, Frühförderung und Beratungsstellen ist überschrieben mit "Ich mach mir Sorgen um mein Kind". Andere Überschriften heißen "Wo ist mein Kind gut aufgehoben?" oder "Wir werden Eltern, Mutter/Vater". Der Familienwegweiser sollte eine "Broschüre mit Herz werden", so die Initiatorin Ursula Büthe, Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen im Landkreis. Zwischen den Kapiteln ist Raum für eigene Notizen. So empfehle sich der Wegweiser zum persönlichen Info-Heft. An der Aktualisierung der Broschüre, herausgegeben vom Landkreis Schaumburg, haben das Jugendamt und die Gleichstellungsstelle, die Arbeiterwohlfahrt, die Kindergärten, das "Emma"-Zentrum im Kreiskrankenhaus Rinteln und die "Lokalen Bündnisse für Familien" in Stadthagen und Obernkirchen mitgearbeitet. Die "Lokalen Bündnisse"sind in der Broschüre neu aufgenommen. Ausgelagert aus dem Heftumfang und als Beilage eingelegt ist das große Thema Freizeitangebote für Familien. Ursula Büthe bedankt sich bei der Arbeitsgruppe, die in halbjähriger Arbeit gemeinsam die neue Broschüre auf den Weg gebracht hat. Eine gute Zusammenarbeit habe es außerdem mit der Druckerei Kiel gegeben. "Die haben den Fadenlauf gut hingekriegt", freute sich Büthe über ein optisches Element der Broschüre. Die Frauenbeauftragte des Landkreises, Undine Rosenwald-Metz, bedankt sich bei den Sponsoren der 80-seitigen aufwendig gestalteten Schrift. Zur Hälfte finanzieren die Sparkasse Schaumburg und die Volksbank-Hameln die 5000 Stück starke Wegweiser-Auflage sowie das Land Niedersachsen über das Förderprogramm "Balance Familie und Beruf". Die andere Kostenhälfte trägt der Landkreis.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare