weather-image
SVS Ausrichter des zweiten Sparkassen-Masters-Qualifikationsturniers

In Sachsenhagen spielen acht Mannschaften um den Expert-Cup

Hallenfußball (peb). Die Sporthalle in Sachsenhagen wird am kommenden Sonnabend zum Treffpunkt der "Budenzauber-Fans", wenn der SV Sachsenhagen Gastgeber und Ausrichter für das zweite Qualifikationsturnier zum Sparkassen-Masters ist.

Wenn es um Masterpunkte geht, kommt das "Fair-Play" manchmal zu

Das Turnier mit acht Mannschaften um den Expert-Cup beginnt um 13 Uhr mit den Gruppenspielen. In der Gruppe A gehört der Bezirksoberligist 1. FC Wunstorf zu den Favoriten auf den Gruppensieg. Das Team trifft auf die beiden schaumburger Kreisligisten TuS Lüdersfeld und TSV Liekwegen und den Kreisklassenvertreter ASC Pollhagen/Nordsehl. In der Gruppe B spielen die beiden Bezirksligisten SV Obernkirchen und RSV Rehburg. Gegner dieser Teams sind die beiden Kreisligisten TSV Kolenfeld und SV Sachsenhagen. Das letzte Gruppenspiel zwischen dem SV Sachsenhagen und dem RSV Rehburg wird um 15.45 Uhr angepfiffen. Das erste Halbfinalspiel steht für 16.10 Uhr auf dem Programm. Das Spiel um Platz drei findet um 16.45 Uhr statt, das Endspiel folgt dann um 17 Uhr. Da weniger als die Hälfte der teilnehmenden Mannschaften auf Bezirksebene spielen, wird das Sparkassen-Masters-Qualifikationsturnier in die Kategorie zwei eingestuft. Der Sieger des Turniers erhält neben dem Expert-Cup und der Geldprämie sechs Punkte in der Masterswertung. Der Zweitplatzierte bekommt vier Punkte gutgeschrieben, der Dritte drei Zähler und der Vierte noch einen Punkt. Der 1. FC Wunstorf, RSV Rehburg und der TSV Kolenfeld kommen nicht in die Masters-Wertung, da sie nicht dem NFV-Kreis Schaumburg angehören. Zu den Turnierfavoriten gehören neben dem 1. FC Wunstorf auch der RSV Rehburg und der SV Obernkirchen, der in der Halle traditionell immer stärkere Auftritte hat als auf dem Feld. Für eine positive Überraschung will aber auch der Gastgeber SV Sachsenhagen sorgen, der die Fans im Rücken hat.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt