×
SV 09 will auch gegen den SV Gehrden punkten

In Nienstädt wird auf jeden Fall das Spiel angepfiffen

Bezirksliga (jö). Nienstädts Spielertrainer Torben Brandt geht fest davon aus, dass am Samstag am Schierbach gespielt wird. "Zur Not weichen wir auf den B-Platz aus", kündigt er an. Der SV Nienstädt hat den SV Gehrden zu Gast, gegen den es im Hinspiel zu einem 2:2-Remis reichte.

Torben Brandt geht davon aus, dass der SV Gehrden für Nienstädt eine lösbare Aufgabe darstellt. Ein Sieg hätte gleich zwei positive Aspekte: Nienstädt würde wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt einfahren und die Gäste würden als neuer Kandidat womöglich ebenfalls bald in den Abstiegskampf verwickelt. Brandt will unbedingt die gute Stimmung nutzen, die nach den Siegenüber Rinteln und Eimbeckhausen vorherrscht. Das Training ist gut besucht und macht Spaß. Nur Spieler wie Suleyman Kahraman können aus beruflichen Gründen nicht immer an den Übungsabenden teilnehmen. Auch Neuzugang Dennis Weiß ist mittlerweile als zweiter Torwart dabei. "Wir hätten auch in der letzten Woche sehr gerne gespielt", versichert Torben Brandt. Er wird am Samstag auf Jan Stepanek verzichten müssen, dessen Kreuzbandriss bereits operiert wurde. Auch hinter dem Einsatz des beruflich stark eingebundenen Tayfun Dizdar steht ein kleines Fragezeichen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt