weather-image
22°

In dieser Schule gibt es kein Sitzenbleiben

Es ist morgens acht Uhr. Aus dem gesamten Landkreis wurden die Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf zur Hamelner Heinrich-Kielhorn-Schule gebracht. 179 junge, zum Teil mehrfach behinderte Menschen werden in der „Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung“ in 26 Klassen der Jahrgangsstufen 1 bis 12 ganztägig von 7.45 bis 14.40 Uhr unterrichtet, in ihren individuellen Stärken gefördert und bestmöglich auf den Alltag sowie das kulturelle und gesellschaftliche Leben vorbereitet.

Lehrerin Petra Erdmann beim Trommeln mit André. Es soll der Ents

Autor:

Sabine Brakhan


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt