weather-image
Senioren-Union auf Tour durch den Altkreis

In der Marienburg scheint die Zeit still zu stehen

Bad Münder (oe). Mit über 40 Teilnehmern reiste die Senioren-Union Bad Münder durch den Altkreis Springe und besichtigte dabei auch die Marienburg. In Springe bestieg Marie-Luise Zieseniß den Bus. Sie begleitete die Delegation aus Bad Münder als fachkundige Gästeführerin des Calenberger Landsommers.

Im Park der Marienburg.

Bei der Fahrt durch Völksen, Gestorf und Schulenburg ließ Zieseniß durch ihre Kommentare bei manchen Gästen die Erinnerungen an den ehemaligen Landkreis aufleben.

Dann tauchten die Zinnen der mittelalterlich anmutenden Marienburg auf, die jedoch erst 1857 erbaut wurde. Bei der Führung durch den Rittersaal, die Bibliothek sowie die Schlossküche und -kapelle schien die Zeit stehen geblieben zu sein. Dann gab es Kaffee und Kuchen in den zum Restaurant umgebauten Pferdeställen.

Der nächste Ausflug der Senioren-Union findet am 23. September satt. Dann geht es in den Harz.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt