weather-image
Jugend-Sparkassen-Masters mit fast 90 Teilnehmern bei GW Stadthagen

In der Königsklasse gehen die Titel an Alina Araschkevich und Maxi Warchol

Tennis (nem). Obwohl durch die Herbstferien einige Jugendliche nicht an den Kreismeisterschaften teilnehmen können, war Kreisjugendwart Armin Schütte sowohl mit der Teilnehmerzahl als auch mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Die knapp 90 Teilnehmer kämpften fünf Tage lang in der Tennishalle von GW Stadthagen um Spiele, Sätze, Ranglistenpunkte und die begehrten Pokale. Erstmalig konnten auch bei den Mädchen alle Teilnehmerfelder gespielt werden und mussten nicht zusammengelegt werden.

Sieger in der Königsklasse: Alina Araschkevich (GW Stadthagen) u

Juniorinnen U10 (98/jünger). Mit Anastazia Rosnowska ist der SG Rodenberg per Zuzug ein Talent ins Haus geflattert, das sich auf Anhieb die Kreismeisterschaft sicherte. Doch auch die Zweitplatzierte Merle Scholz (GW Stadthagen) und die Dritte, Juliana Terejkovskaja (GW Stadthagen) freuten sichüber die ersten Pokale. Junioren U10: Leider trat die Nummer 1 der Setzliste, Christian Struckmann (VfL Bad Nenndorf), aus Urlaubsgründen zum Halbfinale nicht mehr an. Dadurch wurde der Weg zum Titelgewinn für Felix Dettmer (TC Meerbeck) frei, der im Finale Ricardo Wesch (TSV Hagenburg) mit 6:2/6:2 besiegte. Dritte wurden Christian Struckmann und Kevin Kühnapfel (SG Rodenberg). Die B-Runde gewann Mark Khotjaintsev (GW Stadthagen). Juniorinnen U11 (1997): Überlegene Kreismeisterin wurde Annika Oestreich (TC Obernkirchen), denn sie verwies Chantal Fisch (TC Meerbeck) und Lena Eickenjäger (Fortuna Lauenhagen) auf die Plätze. Junioren U11: In dieser Altersklasse wurde die Setzliste vollauf bestätigt, denn Tobias Klöpper (Bückeburger TV) besiegte Sam Bellersen (GW Stadthagen) im Finale mit 6:0/6:2. Gemeinsam auf den dritten Platz landeten Marcel Frevert (TC Obernkirchen) und Adrian Meinken (SG Rodenberg). Die B-Runde gewann Haye Stein (GW Stadthagen). Juniorinnen U12 (1996): In dieser Konkurrenz war Jana Kalbach (Bückeburger TV) die absolut überlegene Siegerin und sicherte sich erstmalig den Kreismeistertitel. Vizemeisterin wurde Anouk Rose (TSV Liekwegen), den dritten Platz erspielte sich Carolin Ermlich (SG Rodenberg). Junioren U12 (1995): Goijko Trifunovic (SG Rodenberg) war allen Konkurrenten mehr als deutlichüberlegen, was auch der Zweitplatzierte Nick Falke (Victoria Lauenau) beim 6:0/6:0 im Finale zu spüren bekam. Über die Pokale für die Drittplatzierten freuten sich Alexander Weininger und Amin Mehdizadeh (beide Bückeburger TV). Juniorinnen U14 (1993/94): Da Alina Araschkevich (GW Stadthagen) eine Altersklasse höher spielte, war der Weg für Viktoria Schwarze (TC Meerbeck) frei. Sie gewann den Titel durch einen 6:1/6:1-Erfolg im Finale gegen Ronja Bense (Victoria Lauenau). Gemeinsame Dritte wurden Johanna Klinksieg (GW Stadthagen) und Maren Kuhl (Bückeburger TV). Junioren U14: Ein spannendes Finale lieferten sich Arne Martin und John Falke (beide Victoria Lauenau). Am Ende erkämpfte Arne, als Nummer 1 der Setzliste gestartet, mit 6:4/7:5 den Titel. Beide hatte sich gegen die Drittplatzierten Amir Mehdizadeh (Bückeburger TV ) und Nico Altmann (TuS Südhorsten) ziemlich ungefährdet bis ins Finale gespielt. Die B-Runde gewann Jannik Fietz (TuS Südhorsten). Juniorinnen U16 (1993/92): Die "Königsdisziplin" der Juniorinnen war mit einem fast kompletten 16er-Feld nicht nur zahlenmäßig die stärkste Gruppe. Hier waren auch überwiegend Spielerinnen am Start, die schon in der Damen-Konkurrenz, um Punkte kämpfen. Den Titel sicherte sich einmal mehr die erst 14-jährige Alina Araschkevich (GW Stadthagen), obwohl ihre Mannschaftskameradin Yasemin Yilmaz im Finale nichts unversucht ließ. Viertelfinale: Alina Araschkevich (GW Stadthagen) - Katharina Sonnemann (Eintracht Exten) 6:0/6:0, Denise Wagner (TC Meerbeck) - Theresa Kieneke (TC Meerbeck) 7:6/6:3, Luisa Herbst (TSV Liekwegen) - Laura Fitzner (TSV Liekwegen) 2:6/6:1/6:1. Yasemin Yilmaz (GW Stadthagen) - Anna Mensching (TC Meerbeck) 6:1/6:1. Halbfinale: Araschkevich - Wagner 6:2/6:1, Yilmaz - Herbst 6:1/2:6/6:0. Finale: Araschkevich - Yilmaz 6:0/6:1. Siegerin der B-Runde wurde Jennifer Rath (RW Rinteln). Junioren U16: Auch bei den Jungen war dieälteste Altersgruppe ein 16er-Feld und spielerisch gut besetzt. Mit Jan Hitzke (SG Rodenberg) und Maxi Warchol (GW Stadthagen) kam es im Finale zu einer Neuauflage des Freiluftendspiels. Hatte im Sommer Hitzke die Angelegenheit noch mit 6:2/6:1 für sich entschieden, so drehte Warchol diesmal den Spieß komplett um und sicherte sich mit 7:5/6:0 etwas unerwartet den Kreismeistertitel. Viertelfinale: Jan Hitzke (SG Rodenberg) - Sebastian Meier (Bückeburger TV) 6:1/6:3, Tobias Ermlich (SG Rodenberg) - Malte Scholz (GW Stadthagen) 6:1/6:4, Stefan Köpper (TC Meerbeck) - Kai Mertens (SG Rodenberg) 6:1/6:3, Maxi Warchol (GW Stadthagen) Dennis Zöllner (RW Rinteln) 6:3/6:3. Halbfinale: Hitzke - Ermlich 6:1/6:3, Warchol Köpper 6:2/6:2. Finale Warchol - Hitzke 7:5/6:0. Bei derÜbergabe der Pokale und Medaillen durch Kreisjugendwart Armin Schütte und Werner Nickel als Vertreter der Sparkasse Schaumburg wurde dem großzügigen Sponsor noch einmal ausdrücklich für die jahrelange Unterstützung gedankt, ohne die es die Jugendförderung und die Kreismeisterschaften in derjetzigen Form niemals gäbe. Schütte wies schon einmal auf den Termin der Bezirksmeisterschaften hin, die vom 30. November bis zum 2. Dezember auf dem Programm stehen. Zumindest die Kreismeister haben die Qualifikation dazu bereits in der Tasche. Eine großen Teil der älteren Jahrgänge hofft der Kreisjugendwart auch bei den U21 Meisterschaften Anfang des Jahres 2008 wiederzusehen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt