weather-image
12°
Ida Gard am 26. Februar im Lux

In Dänemark bereits ein Star

In ihrer Heimat gilt Ida Gard seit ihrem Sieg bei der dänischen Version von „The X Factor“ (2012) als aufgehender Stern. Kurz nach ihrem Erfolg veröffentlichte sie die Single „I Can Be“, die Platinstatus erreichte. Drei Monate wohnte sie 2014 in einem kleinen Appartement in Brooklyn und arbeitete im Rahmen von Studio-Sessions unter anderem mit Produzent Jamie Siegel (Blondie, Lauryn Hill, Sting). Voller neuer Ideen und Inspirationen kehrte sie zurück nach Dänemark und nahm nach ihrem Albumdebüt „Knees, Feet & The Parts We Don’t Speak Of“ ihren Zweitling „Doors“ auf. „Doors“ beschreibt für mich sinnbildlich, meinen Weg zu finden“, erklärte sie in einem Interview.

270_008_7669461_ida_gard.jpg

LUX Hannover, 26. Februar, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt