weather-image
32°
Am Samstag, 13. Februar, internationales Tanzturnier im Konzerthaus

In Bad Pyrmont lockt der Nations-Cup wieder die Profis aufs Parkett

Bad Pyrmont (vol). Das neue Jahr ist noch jung an Tagen, doch beim Staatsbad Pyrmont steht bereits ein erster kultureller Höhepunkt auf dem Programm, auf den viele Tanzbegeisterte Fans bereits gewartet haben: Am Samstag, 13. Februar, ab 20 Uhr findet der Nations Cup 2010 – das internationale Tanzturnier der Profitänzer – im Konzerthaus von Bad Pyrmont statt. Ein glanzvoller Galaabend, der immer viele Gäste aus Bad Pyrmont und der Region anlockt.

270_008_4239035_frei_102_3.jpg

Kurdirektor Heinz-Hermann Blome und Veranstaltungsleiterin Silke Schauer ist es erneut gelungen, den ultimativen Tanzexperten, Joachim Llambi, für die Moderation und Turnierleitung zu gewinnen. Die musikalischen Begleitung übernimmt die „Feedback Dancing Band“. Der Vorverkauf für den Abend läuft bereits auf Hochtouren.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir wieder Joachim Llambi gewinnen konnten. Der knallharte Juryexperte aus der RTL-Tanzshow ,Let’s Dance‘ wird die Turnierleitung des Nations Cup im Konzerthaus von Bad Pyrmont wieder in seiner charmanten Art übernehmen“, so Silke Schauer. Bekannt geworden ist Llambi mit seinen messerscharfen Kritiken an den Tanzstilen von Katja Ebstein und Guildo Horn, doch bei näherem Hinsehen entpuppt er sich als ausgesprochen charmanter Kavalier, der nicht nur beim Promi-Dinner den ersten Preis erringen konnte, sondern jahrelang als aktiver Profitänzer fungierte und mittlerweile als Wertungsrichter im Profi- und Amateurverband tätig ist.

An besagtem Samstag heißt es also wieder Vorhang auf im Konzerthaus von Bad Pyrmont für einen glanzvollen Galaabend. Es werden acht internationale Profipaare in den Disziplinen Standard- und Lateinamerikanischer Tanz an den Start gehen. Mit dabei sind Paare aus den Nationen Frankreich, Slowenien, Tschechien und aus Deutschland – aus der Heimatland sind unter anderem Natascha und Sascha Karabey mit von der Partie, die es als Finalisten aller wichtigen Meisterschaften und Weltranglisten bereits zu hohem Rang geschafft haben, im Jahre 2008 sogar Deutsche Meister im Standard-Tanz wurden.

Dazu spielt die „Feedback Dancing Band“, die nicht nur die Turnierfinalisten zum Tanz einlädt, sondern während der Turnierpausen auch für alle Ballbesucher zum Tanz aufspielt.

Beim Nations-Cup in Bad Pyrmont werden acht internationale Profipaare in den Disziplinen Standard- und Lateinamerikanischer Tanz an den Start gehen. Mit dabei sind Paare aus Frankreich, Slowenien, Tschechien und aus Deutschland

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare