L+K im ehemaligen "Dröhse"-Gebäude / Leerstände und freie Flächen sollen Arbeitsplätze bringen

Impulse fürs Gewerbe- und Industriegebiet

Rehren (la). Das Gewerbe- und Industriegebiet Rehren liegt direkt an der Autobahn, zentral zwischen Hannover, Ostwestfalen-Lippe und dem Wesertal mit der Stadt Hameln. Trotzdem gibt es zahlreiche Leerstände, und auch die rund 40 000 Quadratmeter große Fläche rund um den Werbeturm ist noch immer frei. Obwohl die Erschließungsmaßnahmen der Infrastruktur bereits seit über zwei Jahren abgeschlossen sind, konnte bislang kein geeigneter Investor gefunden werden.

Einige Büroräume stehen seit Jahren leer.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt