weather-image
19°
Karussell fahren, bis der Arzt kommt: Spaß und Stress auf der Kindergarten-Freizeit

Immer wieder hoch und runter: Die Vorhölle ist eine Rastiland-Rutschbahn

Rinteln. Hoch, runter, hoch, runter, hoch, runter. Laufen, verschnaufen, laufen, verschnaufen, laufen, verschnaufen - die Wasserrutsche im Rasti-Land wirft eine Frage auf. Weil Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen hinunterrutschen dürfen, und wenn auf 30 Kinder dann fünf Erwachsene kommen, von denen einer oben und einer unten aufpassen muss und der Dritte ausbüchsende Kids wieder einfängt, wie oft müssen dann die übrigen Erwachsenen den Berg wieder hochlaufen? Die klare Antwort: Gefühlte eine Million Mal. Und nur gut, dass die katholische Kirche die Vorhölle wieder abgeschafft hat: Dieser Teil des Rasti-Lands wäre für das Purgatorium geradezu ideal.

Gruppenbild mit Eistüte. Fotos: rnk

Autor:

Jochen Rehmert


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt