×

Immer noch herbstlich

10. August: Die eingeflossene Meeresluft polaren Ursprungs bestimmt heute noch das Wettergeschehen im Schaumburger Land. So wechseln sich ein paar Sonnenstrahlen mit kompakten Wolkenfeldern ab, die immer wieder für kurze Zeiträume ihre Schleusen öffnen. Wen wundert es, wenn die Quecksilbersäule nachmittags bei 15 bis 16 Grad stehen bleibt, in 400 m Höhe werden sogar nur 13 Grad erreicht. Der tagsüber mäßige und böige West- bis Nordwestwind unterstreicht auch noch den herbstlichen Wettercharakter. Nachts klart der Himmel zwar auf und der Wind schläft fast ein, aber dafür wird es mit minimal 8 bis 9 Grad auch recht kühl. Am Donnerstag verwöhnt uns zunächst mehr Sonne und die Luft erwärmt sich auf 17 Grad. Aber ab Mittag bezieht sich der Himmel von Westen her schon wieder und gegen Abend beginnt es schließlich zu regnen.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: Gewitter mit Regen, sonnige Abschnitte, Temperaturen von 16 bis 30 Grad. zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt