weather-image
10°

Immer mehr Sonne

Ein ostatlantisches Hoch weitet sich unter Verstärkung nach Mitteleuropa aus und bestimmt auch zunehmend das Wetter in unserem Kreisgebiet. Zunächst zeigt sich der Himmel noch meist wolkenverhangen und gebietsweise ist es auch neblig-trüb. Schon im Vormittagsverlauf kämpft sich die Sonne aber mehr und mehr durch und lädt vor allem nachmittags zum Bummel im Freien ein. Tropfen sind dabei nicht zu erwarten und die Quecksilbersäule erreicht angenehme 17 Grad. Der westliche Wind ist kaum spürbar. Nachts bildet sich bei Tiefstwerten um 8 Grad gebietsweise Nebel. Der Sonnabend zeigt sich nach Nebelauflösung frühherbstlich schön und begünstigt mit Höchsttemperaturen zwischen 16 und 18 Grad bei schwachem Nordwind alle Freiluftaktivitäten.

270_008_7774686_rue_zaki_25_9.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt