Immer mehr Rauchern bleibt die Luft weg

Die kalten Tage haben sie fast ganz von den Straßen und Plätzen vertrieben: Die Rauchergrüppchen vor Lokalen und Restaurants, vor Geschäftshäusern und öffentlichen Einrichtungen. Drinnen dürfen sie nicht rauchen, draußen ist es ungemütlich. Viele bleiben deswegen lieber gleich zu Hause, rauchen eine Zigarette und diskutieren mit der Familie oder Freunden und Bekannten mehr oder minder kritisch über die Folgen des Nichtraucherschutzgesetzes – ganz subjektiv natürlich. Unterdessen laufen Zigarettenindustrie und das Gastronomiegewerbe auf nationalem und internationalem Parkett Sturm gegen ein Gesetz, dessen offizieller Name „Niedersächsisches Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens“ lautet, weil Arbeitsplätze und die gesamte Wirtschaftslage in Gefahr seien.

Was hat das Nichtraucherschutzgesetz gebracht? Noch gibt es in D

Autor:

Matthias Rohde


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt