×
Das Bad im Fluss ist ein Muss: Der Nationalpark Cevennen liegt im Süden Frankreichs

Im wilden Land der Seide und der Kastanien

Florac. Wie Silbertaler schillern die rundgeschliffenen Schieferstücke in der Sonne. Das Wasser des Gardon-Flusses ist kühl. Die glatten Granitfelsen haben Mulden und wirken wie bequeme Designersessel. Der Blick schweift zu einem Mädchen, das mit seinem Hund im Wasser tobt, zu einem Pärchen, das seine Handtücher auf einem Flecken Sandstrand ausgebreitet hat, und hinauf zu der hohen Brücke mit ihren eleganten Rundbögen. Dort waren wir eben noch drübergefahren – und haben spontan angehalten, als wir die Badenden im Fluss tief unter uns entdeckten.

Autor:

Ulrike Koltermann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt