weather-image
35°
Naturfreunde entdecken die Artenvielfalt der Sandsteinbrüche: Lurche, Molche, Meisen und Finken sind schon aktiv

Im Reich der Lurche und Nadelbaumspezialisten

Obernkirchen/Auetal (mj). Durch die angestiegenen Temperaturen sind die ersten Störche schon in unserer Region eingetroffen, Frösche und Kröten wandern über die Straßen und die auch ersten Meisen brüten schon. Der Gelbbauchunke ist das Wetter aber noch zu kalt. Sie wurde auf der letzten Familienwanderung vom Naturschutzbund Auetal noch nicht in ihrem Lebensraum gefunden.

0000482323.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt