×

Im Mittelfeld

HAMELN. Die erste Mannschaft des Hamelner Schachvereins trat in der Landeshauptstadt zum letzten Spiel in der Oberligasaison gegen Hannover an.

Für die Rattenfänger konnte Felix-Jacobi gewinnen. Einen halben Punkt steuerte Mannschaftsführer Kai Renner, Dennis Schmidt und Yannick Koch bei. Die restlichen Spieler Lutz van Son, Dr. Frank Gerstmann, Igor Belov und Ole Reichelt verloren ihre Partien. So ging der Wettkampf mit 2,5:5,5 Punkten verloren. Die Hamelner belegen in der Abschlusstabelle mit 5:13 Mannschaftspunkten den 8. Platz, also im Mittelfeld der Oberliga. Mit sechs Punkten aus neun Partien hat Yannick Koch und mit 5,5 Punkten Kai Renner die meisten Punkte in der Saison für die Hamelner gesammelt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt