×
Werkfeuerwehr der Lebenshilfe: Erfolgreiche Prävention mit 700 Rauchmeldern

Im Juni wird 10. Geburtstag gefeiert

Rinteln (who). Die Werkfeuerwehr der Lebenshilfe Rinteln ist mit 30 Einsatzkräften und einem mustergültigen Fahrzeugpark personell und technisch bestens ausgerüstet. Trotzdem hat der vorbeugende Brandschutz absolute Priorität in der Behinderteneinrichtung an der Waldkaterallee, so der Tenor zur Hauptversammlung.

Rund 700 Rauchmelder sind in den weitläufigen Gebäuden positioniert und regelmäßig wird in Wohnheimen, Kindergarten und Schule die Evakuierung beim angenommenen Ernstfall geübt, berichtete Werkbrandmeister Helmut Blaue. Nach der Kyrill-Nacht im Januar 2007 habe die Werkfeuerwehr viel zu tun gehabt bei Aufräum- und Reparaturarbeiten auf dem eigenen Gelände der Lebenshilfe. Bei drei Brandeinsätzen, darunter beim Großbrand in Engern, habe sie außerhalb Unterstützung geleistet. "Wir selber sind zum Glück vom Roten Hahn verschont geblieben", erklärte Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier. Es zahle sich aus, dass die betreuenden Mitarbeiter für den Brandschutz sensibilisiert und die Handwerker feuerwehrtechnisch geschult seien. Als großes Plus für die Lebenshilfe lobte Meier die gute Zusammenarbeit mit den benachbarten Ortsfeuerwehren: "Dabei helfen wir draußen gerne aus und sind dankbar, wenn es uns selber nicht trifft..." Die Werkfeuerwehr der Lebenshilfe Rinteln gehört fest zum Feuerschutzkonzept der Stadt Rinteln und feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Termin ist am Sonnabend, 29. Juni. Dazu werden neben anderen Geburtstagsgästen aus Stadt und Landkreis die Abordnungen der Rintelner Ortsfeuerwehren auf dem Gelände an der Waldkaterallee erwartet. Einen Grund zum Feiern gab es schon vor dem kleinen Jubiläum in Zusammenhang mit den Beförderungen. Dabei rückten eins rauf: Michael Kampmeier, Werk-Brandmeister; Werner Buchholz sowie Heiko Schnüll zu Werk-Oberfeuerwehrmännern und André Nolting zum Werk-Löschmeister.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt