weather-image
Der Bezirksverband der Kleingärtner lädt zum Vortrag mit Hartmut Brinkmann ein

Im Duft der Rosen

Hameln. Gartenrosen sind bei vielen Kleingärtnern und Hausbesitzern gleichermaßen beliebt. Doch häufig stellen sich Misserfolge ein, weil wichtige Grundsätze fehlen oder vergessen sind. Wie und wann schneide ich meine Rosen? Womit soll ich düngen? Was gegen Rosenkrankheiten tun, wenn ich kein Gift einsetzen will? Über all diese wichtigen Grundkenntnisse wird der Rosenkenner und Journalist Hartmut Brinkmann aufklären. Er wird über die richtige Sortenwahl und die richtige Pflege berichten und vielen somit gute Aussichten auf ein erfolgreiches Wachstum und Blühen seiner Rosen verhelfen. Als Hartmut Brinkmann im Oktober zu einem Vorgespräch beim Bezirksverband in Hameln war, lernte Renate Eccles einen sehr freundlichen, offenen Menschen kennen. Während des konstruktiven und fröhlichen Gesprächs kamen ein kompetenter Kleingärtner und ein exzellenter Rosenexperte zum Vorschein. Nun ist der Bezirksverband gespannt auf seine Ausführungen in der Kleingartenanlage „Königsstuhl“ am Rennacker.

270_008_7679113_wvh_1902_Hartmut_Brinkmann_in_Sangerhaus.jpg

Der Hörfunkjournalist Hartmut Brinkmann war viele Jahre Leiter des Ressorts Beratung und Service im NDR-Landesfunkhaus Niedersachsen. Er hat viele Gartensendungen moderiert. Auch nach seiner Pensionierung ist er weiter auf Sendung, unter anderem mit der Plauderei „Hartmut im Garten“

Als der Vorstand des Bezirksverbandes der Kleingärtner mit Brinkmann durch die Kleingartenanlage ging,

war Hartmut Brinkmann begeistert von den einzelnen Parzellen. Er beklagte, dass auch in seiner Heimat Hannover Leerstände den Vereinen viel Kopfzerbrechen bereiten. Aber was kann man tun, um junge Familien für Kleingärten zu interessieren? Die Begeisterung der jungen Menschen am Gärtnern zu wecken, sei möglich, wenn man sie dazu bringt, sich in den Vereinen umzuschauen. Oder über Schulkinder, wenn die Schule einen Schulgarten betreibt und die Kinder auf diesem Weg die Liebe zur Natur kennenlernen, zu Hause davon erzählen und die Eltern dafür begeistern. Die Vereine könnten auch einen Tag der offenen Tür mit Kaffee und Kuchen veranstalten und bei Sommerfesten Flyer auslegen, meint Eccles.

270_008_7679505_wvh_Rose_1902.jpg

Sollte ein Leser oder eine Leserin Interesse an einem Kleingarten haben, ist es am einfachsten, beim Bezirksverband der Kleingärtner Hameln anzurufen oder eine Mail zu schicken mit der Anfrage, wo in ihrer/seiner Wohngegend ein Kleingartenverein ist. Freie Parzellen gibt es zurzeit in fast jedem Verein. Der Bezirksverband ist erreichbar unter 05151/29801 oder Email bv.hameln@kg-freunde.de.

Am 21. März kommt der bekannte Kleingärtner, Rosenfreund und Journalist von NDR 1, Hartmut Brinkmann, auf Einladung des Bezirksverbandes der Kleingärtner zu einer Rosenberatung unter dem Thema: „Erfolg mit Rosen“, nach Hameln. Hierzu sind alle Garten- und Rosenfreunde in das Vereinsheim vom KGV „Am Königsstuhl“ am Rennacker in Hameln, herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr, die Teilnahme bei Kaffee und Kuchen ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Zum Abschluss der Veranstaltung werden unter allen Teilnehmern drei Beetrosen mit dem Namen „Gartenfreund“ verlost.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt