weather-image
17°
Ein Leerstand und seine Geschichte: Nach dem Tod von „Tante Inge“ steht die Zeit still

Im Dornröschenschlaf

Wiedensahl. Die Leerstände in der Samtgemeinde Niedernwöhren sind von der Verwaltung vor Kurzem in einem Leerstandskataster erfasst worden (wir berichteten). Allein an Wiedensahls Hauptstraße hat die Samtgemeinde zehn leer stehende Gebäude ausgemacht. Hinter jedem stehen individuelle Geschichten und Schicksale. So auch bei der ehemaligen Bäckerei Heumann direkt an der Kurve. Seit dem Tod von Inhaberin Ingeborg Koslowski ist das Geschäft, das auch noch mit sogenannten Kolonialwaren (Lebens- und Genussmittel aus Übersee) handelte, in einen Dornröschenschlaf gefallen.

270_008_7429683_Nw_Omainge.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt