×

„Ihr werdet gefragt sein“

ELZE. Ihre Abizeugnisse erhielten 72 Abiturienten der Christopherus Schule Elze von Schulleiter Matthias Casper.

Schülerinnen und Schüler sowie Religionslehrerin Brigitte Eilering hatten sich auf das Motto „Wurzeln, die uns Flügel schenken“ geeinigt. „Ihr werdet gefragt sein, Werte zu erhalten oder neu zu diskutieren, euch wird es abverlangt werden, in gehobenen Positionen richtungsweisend zu sein“, mahnte sie. Schulleiter Casper betonte, „seid weiter neugierig, bliebt gelassen, schaut natürlich nach vorn, aber vergesst den Blick zu euren Wurzeln, nicht“. Die drei Schüler mit den besten Abinoten sind Junyuang Cui (1,1), Julius Abresch (1,3) und Frederic Kruppa (1,6). Cedric Hoffmann, Enno Bruck und Sarah Kenn haben hervorragende Leistungen in Religion erbracht. In Physik glänzten Junyuang Cui und Felix Grothe Auch für das Fach Mathematik bekam Junyuan Cui eine Auszeichnung der Mathe-Vereinigung. Nach Abschluss der Entlassungsfeier trafen sich Schüler, Lehrer, und Eltern noch zu einem Umtrunk.bün




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt