weather-image
16-Jähriger Heroin angeboten

"Ihr Leben hing an einem seidenen Faden"

Rinteln (maf). In einem spektakulären Drogenprozess hat das Schöffengericht einen arbeitslosen Rintelner (34) zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Der frühere Berufskraftfahrer hatte in der Silvesternacht 2005 einer 16-jährigen Schülerin Heroin überlassen, die nach der Einnahme in akuter Lebensgefahr schwebte. Außerdem war der Angeklagte im Herbst 2004 an vier Kurierfahrten beteiligt, bei denen er mit einem Bekannten insgesamt 200 Gramm Heroin aus Holland einführte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt