weather-image
Damit ist Holzindustrie Spitzenreiter bei den Ausbildungsplätzen

IHK: 60 Prozent mehr Azubis

Extertal. Wie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lippe mitteilt, seien mehr Auszubildende eingestellt worden als im Vorjahr. Gegenüber dem Vorjahresmonat Juli sei die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge um 31 Prozent gesteigert werden. Allein im Juli habe die IHK 263 neue Ausbildungsverträge registriert, davon 123 im technischen und 140 im kaufmännischen Bereich. Somit beläuft sich die Gesamtzahl der bisher eingetragenen Verträge auf 1126.

IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann betonte, überdurchschnittlich seien vor allem die Steigerungsquoten in allen Metallberufen mit rund 50 Prozent höheren Abschlüssen, Spitzenreiter sei allerdings die Holzindustrie, die 81 Prozent mehr Auszubildende aufgenommen habe als noch im Vorjahr. Aber auch im kaufmännischen Bereich setzte sich die positive Entwicklung fort. Der Aufwärtstrend in der Gastronomie ist mit einem erneuten Plus in Höhe von 11 Prozent ungebrochen. Im Einzelhandel habe man mit 263 neu eingetragene Ausbildungsverträge innerhalb eines einzigen Monats eine bisher nie erreichte Zahl verbuchen können, so Wennemann weiter: "Wir gehen fest davon aus, zum Stichtag 30. September ein überaus positives Ergebnis abliefern zu können."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt