×

IG Metall droht mit Warnstreiks

Auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie hat keine Annäherung gebracht. Jetzt drohen Warnstreiks – auch in Bad Münder. Das könnte Mitarbeiter der Büromöbelhersteller Wilkhahn und Haworth betreffen. Die dritte Tarifverhandlung wird am 25. Februar in Hannover stattfinden.

Autor:

von mira colic


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt