×
Erfahrungsbericht: Schulzeit mit Behinderung

„Ich bin nichts Besonderes, nur weil ich im Rollstuhl sitze“

RINTELN. Kim Heinrich sitzt im Rollstuhl. Doch die 20-Jährige möchte keine Sonderbehandlung. „Ich bin nichts Besonderes, nur weil ich im Rollstuhl sitze“, stellt die junge Frau fest. Kim Heinrich möchte so akzeptiert werden, wie sie ist. Unserer Zeitung hat sie aus ihrem jungen Leben erzählt – von Tiefen und Höhen.

Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt