weather-image

Hunde nur an der kurzen Leine

Bückeburg (thm). Wildernde Hunde sind rund ums Mausoleum immer wieder mal ein Problem.

"Sonntagmorgen hat ein Schäferhund ein Reh gerissen", schildert Revierförster Sören Peters den erst wenige Tage zurückliegenden, jüngsten Fall. Bitte der Hofkammer: Halten Sie ihre Hunde - gerade in den Waldflächen rund ums Mausoleum - kurz angeleint, denn in diesen Bereichen hält sich des öfteren Wild wie Rehe oderWildschweine auf.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt