weather-image
12°

Humoristische Intensiv-Bestrahlung

Bad Münder. Der baumlange Kölner ist in Bad Münder kein Unbekannter. Schon mehrfach hat der Medizin-Kabarettist Lüder Wohlenberg hier für reichlich Lacher gesorgt. Jetzt wieder einmal bei einem Auftritt im Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum der IG BCE am Deisterhang, zu dem rund 80 „Patienten“ zwecks humoristischer Intensiv-Bestrahlung erschienen waren.

270_008_7667598_lkbm109_2901_Wohlenberg_hzs7326.jpg

„Ich bin Arzt, Patient und Kabarettist, und das genau in dieser Reihenfolge“, stellte der gelernte Radiologe eingangs fest. „Wird schon wieder“, lautet der Titel seines Soloprogramms, in dem er sowohl als seinen Berufsstand auf die Schippe nehmender Arzt wie auch als Profi-Patient Raderscheidt fortwährend die Seiten und Perspektiven wechselt.

Letzterer schwadroniert im abgewetzten Bademantel über Darmspiegelungen, die auch schon mal „Event-Charakter“ haben können, und fragt unvermittelt ins Publikum: „Haben Sie auch Hämorrhoiden?“

Als Arzt überrascht Woh-lenberg mit erstaunlichen Erkenntnissen, klagt das Passivrauchen in kinderreichen Familien an und rät den Nachwuchs an rauchfreie Orte zu schaffen. Kneipen etwa. Auch die Absurdität rauchfreier Zonen im gelb markierten Geviert auf Bahnsteigen gibt Wohlenberg zu denken. Die seien so sinnvoll wie Urinierzonen im öffentlichen Schwimmbecken.

Überraschend auch die Rechnung, die der Kabarettist in Sachen Alkohol aufmacht. „Vertragen wir prinzipiell nicht“, stellt er fest. Frauen weniger gut als Männer, Asiaten noch viel schlechter und Indianer ganz und gar nicht. „Indianische Frauen brauchen dann nur noch die Flasche anschauen und sind sturzbesoffen.“

Uns so geht es munter weiter: „Was glauben Sie, warum die USA erobert werden konnten, hätten da trinkfeste Russen gelebt, wäre das anders gelaufen.“ Und auch eine bei Seniorinnen beliebte „geistliche Medizin“ trage kaum lesbar den Hinweis auf 78 Prozent Alkohol. „Zwei Gläschen davon zur Nacht und eine 60 Kilogramm schwere Omi hat locker mal eben 0,9 Promille.“

Apropos Alkohol, Wohlenberg enthüllt samt Originaltextbeleg, dass die deutsche Nationalhymne seinerzeit von Hoffmann von Fallersleben auf einer Sauftour in die damalige britische Freihandelszone Helgoland entstanden sei.

Ob Viagra, die Geschichte der Krankenversicherung, Riester-Rente und allerlei Medizinhistorisches aus verschiedenen Jahrhunderten, Wohlenbergs Programm erweist sich wieder einmal als humoristisches Multivitaminpräparat mit hoher Wirksamkeit samt Lachmuskelstimulation. Und das alles natürlich rezeptfrei.hzs



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt