weather-image
Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen / Grundstück bereits vor zwei Jahren von Brandstiftung betroffen

Hütte in Gartenkolonie wird Raub der Flammen

Bad Münder (jhr). Erneut ist eine Gartenlaube in Bad Münder bei einem Feuer vollständig zerstört worden. In der Nacht zu Sonnabend brannte die Laube bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in voller Ausdehnung.

270_008_5081948_lkbm_109_1912_feuer_gartenlaubeDSCI0121.jpg

Gegen 21.30 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Kernstadt zu der Laube in der Gartenkolonie an der Georgsstraße gerufen. „Als wir eintrafen waren die Seitenteile des Gartenhauses bereits herabgefallen, das Gerüst brannte. Wir haben versucht, noch einige Gegenstände aus der Hütte zu holen“, erklärt Ortsbrandmeister Uwe Behrendt. Ein Notstromaggregat konnte geborgen werden, andere Gerätschaften wie ein Motorroller, eine Gasflasche und ein Rasenmäher wurden ein Raub der Flammen. Nach ersten Schätzungen vor Ort beläuft sich der Schaden auf rund 5000 Euro. Noch in der Nacht nahm die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Bereits vor zwei Jahren war auf dem jetzt betroffenen Gartengrundstück ein Gartenhaus in Flammen aufgegangen. Damals ermittelte die Polizei zwei Münderaner, 24 und 26 Jahre alt, als Brandstifter. Sie hatten zuvor in einer benachbarten Laube gezecht, dann das Feuer gelegt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt