weather-image
15°

Hürde zu hoch gehängt

Bad Münder. Der erste Schock nach der Sitzung des SPD-Stadtverbands hat sich gelegt. Die Mitglieder konnten einige Nächte über die Situation schlafen, erste Gespräche sind geführt worden. Nur: Viel schlauer als am Freitagabend, als Heinrich Söfjer seine Wahl zum Vorsitzenden ablehnte, sind die Genossen indes nicht. Morgen kommt der geschäftsführende Vorstand zu einer Krisensitzung zusammen. Im Fokus des Treffens soll natürlich die personelle Situation stehen und welche Schritte unternommen werden können, um dieses Problem zu lösen.

270_008_7693328_lkbm_spd_nachklapp.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt