weather-image
17°
Halteverbot soll kritische Stellen entschärfen / 22000 Euro für Dorfgemeinschaftshaus Schmarrie

Hülsede saniert Denkmal zur 950-Jahr-Feier

Die Ratsmitglieder nehmen das Denkmal in Hülsede in Augenschein. Die Platten mit den Namen der Kriegsopfer müssen erneuert werden. Hülsede (bab). Bis zur 950-Jahr-Feier Hülsedes soll das Ehrenmal saniert sein. Der Rat hat sich den derzeitigen Zustand angesehen. Bei der Begehung nahmen die Ratsmitglieder auch verschiedene Straßen und das Dorfgemeinschaftshaus in Schmarrie unter die Lupe. Halteverbote sollen künftig die Verkehrssituation an kritischen Stellen verbessern.

0000444112-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt