weather-image
Finanzierungslücke von 303 000 auf höchstens 70 000 Euro reduziert / Abspecken der Baupläne?

Hubschraubermuseum ringt um jeden Euro

Bückeburg (rc). Das Spenden-, Stiftungs- und Sponsorengeldersammeln des Hubschrauberzentrums für die geplante Erweiterung des Museums ist in der heißen Phase. 303 000 Euro beträgt die Finanzierungslücke, die bis zum 15. Februar geschlossen sein muss. Denn zu diesem Termin will der Vorstand die Unterlagen für die Erweiterung bei der N-Bank in Hannover einreichen. Sie entscheidet, ob es für den Bau Fördermittel aus den Töpfen der EU gibt.

Nach dem Aus für den Schürmann-Entwurf will das Hubschrauberzent


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt