weather-image
24°
25:17-Heimsieg gegen den MTV Barfelde

HSG-Frauen ganz souverän

Handball (mic). Zum Saisonabschluss untermauerten die Handballerinnen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf mit einem souveränen 25:17-Heimerfolg über den MTV Barfelde ihre Aufstiegsambitionen und sind für die Relegationsspiele gut gerüstet.

"Das war ein gutes Spiel mit guten Schiedsrichtern! Meine Mannschaft war totalüberlegen. Barfelde hatte nicht den Hauch einer Siegchance", resümierte der zufriedene HSG-Trainer Dirk Riechert. Die Weserstädterinnen starteten schwungvoll und legten eine schnelle 10:2-Führung vor. Anschließend erhielten die Nachwuchstalente aus der "Zweiten" große Spielanteile. Bereits beim hohen 15:4-Pausenvorsprung war die Partie frühzeitig entschieden. Auch nach dem Wechsel setzte der Tabellenzweiteüber ein 17:7 und 23:11 deutliche Akzente. Die HSG behauptete den komfortablen Vorsprung und landete einen ungefährdeten 25:17-Heimsieg. HSG: A. Leuteritz 5, Kanz 5, Yasaroglu 5, Wiese 3, Baumann 2, Bach 1, Rachau 1, Handke 1, B. Leuteritz 1, Große Lackmann 1.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare