×

HSC BW Schwalbe Tündern

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Verein HSC BW Schwalbe Tündern.

Anzeige

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Verein HSC BW Schwalbe Tündern.

Der Verein HSC Blau-Weiß Schwalbe von 1928 Tündern e.V. ist ein gemeinnütziger Sportverein mit vielen Sparten. Neben einer sehr großen Fußballsparte existieren noch eine Tischtennissparte, eine Gewichthebersparte und eine Gymnastiksparte.

Der Verein wird von einem Vorstand zentral geleitet. Die Sportstätten des Vereins befinden sich im Raum Hameln. Zwei Sportplätze befinden sich direkt im Ort Tündern. Dort hat auch die Gymnastiksparte ihr Zuhause. Ein weiterer Sportplatz mit einem schönen Vereinsheim liegt in Hameln unweit vom Hamelner Weserbergland-Stadion entfernt.

Der Verein bietet den Sport für Jung und Alt an. Den Löwenanteil stellt dabei die Fußballsparte, die nicht nur im Herrenfußball mit der ersten Seniorenmannschaft in der Landesliga Hannover das Maß aller Dinge im Kreis ist, sondern auch bei den Junioren und im Frauen- und Mädchenfußball vorbildlich agiert. Vor allem der Jugendbereich ist neben den Senioren ein Aushängeschild unseres Vereins. So spielt die A-Jugend als Spielgemeinschaft in der Bezirksliga Hannover, die B- und C-Junioren in der Landesliga Hannover und die B- und C-Juniorinnen, die im letzten Jahr die niedersächsische Futsal-Hallenmeisterschaft gewonnen haben, in der Niedersachsen- (B-Jugend) beziehungsweise Bezirksliga (C-Jugend). Diese Leistungen wurden bisher mit der zweimaligen Verleihung des Sepp-Herberger-Preises sowie der E.ON Avacon Trophine für vorbildliche Arbeit im Frauen- und Mädchenfußball gewürdigt. Seit vielen Jahren bringt dieser Jugendbereich viele Talente hervor, die auch bei anderen Mannschaften im Kreisgebiet und darüber hinaus gerne aufgenommen werden.

Ausgebildet werden die Sportler von lizenzierten Übungsleitern des jeweiligen Bereichs. Unsere Trainer nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Seminaren teil und sind somit immer auf dem neuesten Stand. Auch eine Zusammenarbeit mit der Schule in Tündern und dem Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln, wo unser Verein Fußball-AGs anbietet, sowie dem Kindergarten in Tündern gehören zum Alltag beim „BWT“.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Hameln und dem Jugendtreff in Hameln-Rohrsen bieten wir außerdem mit dem Projekt „Komm Bolzen“ einen regelmäßigen Fußballtreff für Kinder mit Migrationshintergrund an.

All diese Aktivitäten können natürlich nicht nur durch Mitgliedsbeiträge und Zuschauereinnahmen finanziert werden. Daher wäre ein finanzieller Zuschuss zur Auffrischung und Aufrechterhaltung dieses qualitativ hochwertigen Angebots hilfreich und würde von uns sehr dankbar begrüßt.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt