weather-image
Der heißeste April seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen sorgt für Freud' und Leid

Horror für Landwirte - super für Badenixen

Auf diesem Acker im Auetal herrscht nur noch Dürre, der Boden ist hart wie Beton. Foto: rnk Landkreis (clb). Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, jeden Tag Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad und kein einziger Tropfen Regen - der April 2007 bricht alle Rekorde. Es ist der heißeste April seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen im Jahr 1901. Das Traumwetter für Urlauber - der reinste Horror für Förster und Landwirte: Die Getreideblätter sind wesentlich dünner, geringere Erträge sind programmiert. Und für den gesamten Landkreis Schaumburg besteht hohe Waldbrandgefahr.

0000447529-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt