weather-image
22°
"Nöte der Altstadtbewohner interessieren nicht!" / Skepsis auch bei CDU und SPD

Hoppe gegen 10 km/h-Zone: Besser Exter Weg sperren und Flüsterasphalt

Rinteln (wm). In CDU wie SPD gibt es Stimmen, die Tempo 10 vom Ostertor bis zur Brücke - wie vom Ortsrat vorgeschlagen - nicht gerade für eine gute Idee halten. Ratsvorsitzender Dr. Dietmar Nolting wie Extens Ortsbürgermeister Thorsten Kretzer, beide Rechtsanwälte, halten eine Tempo-10-Zone - das wäre eine durchgehende Beschränkung in mehreren Straßen - für rechtlich "bedenklich". Hintergrund: Die Straßenverkehrsordnung sieht das Aufstellen von Schildern vor, um Unfallgefahren (die sind in der Brennerstraße nicht gegeben) oder Lärm und Abgase zu mindern (dazu ist eine erweiterte Geschwindigkeitsbeschränkung kaum geeignet).

Blitzer im Altstadt-Look: Werden die Brennerstraßen-Schweine kün


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt