SPD-Fraktion will schnellstmöglich Konzept

Hohe Verunsicherung bei JVA-Angestellten

Bückeburg (rc). Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat Justizminister Bernd Busemann aufgefordert, möglichst schnell ein Gesamtkonzept für die angestrebte Reform des Strafvollzugs vorzuleg en. Nach einem Besuch in der Justizvollzugsanstalt Bückeburg, die spätestens bis 2012 in eine Jugendarrestanstalt umgewandelt wird (wir berichteten), sagten die SPD-Abgeordneten Heiner Bartling und Marc Brunotte, dass bei den Angestellten der JVA eine "hohe Verunsicherung" bestehe. Keiner wisse, wie das Gesamtkonzept aussehe und wo welche Arbeitsplätze angesiedelt werden sollen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt