×
ÖSSM: Sorgenkinder sind Wiesenvögel und Zugvögel / Seeadlerpaar beim Brutgeschäft gestört

Hoffen auf Rückkehr der jungen Fischadler

Steinhuder Meer (rd). Der Flachsee im Norden des Schaumburger Landes gehört zu den wichtigsten Schutzgebieten in Deutschland. Rund 150 Vogelarten brüten hier, mehr als in den meisten Gegenden Deutschlands. Darunter sind auch seltene und besonders beeindruckende Vogelarten wie Kranich, See- und Fischadler, Brachvogel und Bekassine zu finden. Zurzeit ist der Abzug vieler Brutvögel in die Winterquartiere im Gange. Damit ist die Zeit für die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) gekommen, eine Bilanz zur vergangenen Brutsaison zu ziehen. Und die fällt gemischt aus, wie Thomas Brandt, wissenschaftlicher Leiter der ÖSSM, berichtet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt