Hochkonjunkter bei Obernkirchener Tafel

Obernkirchen. Man sieht nicht jedem Kunden der Ausgabestelle der Obernkirchener Tafel an, dass er dem sogenannten Prekariat angehört. Manche sind erst seit kurzem von Arbeitslosigkeit betroffen oder auf Hartz 4 angewiesen. Die Zahl der Tafelkunden jedenfalls sei zwischen 2007 und 2008 im Landkreis um ganze 45 Prozent gestiegen,  gibt Michaela Hinse zu Bedenken.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt